Altenpflege

Ausbildung in der Altenpflege

Altenhilfe ist genau Ihr Ding, wenn

- Sie auf der Suche nach einem vielseitigen Job sind

- Sie andere Menschen interessieren und Sie gerne für sie da sind

- Sie viel Organisationstalent haben

- Sie medizinische Themen nicht abschrecken

- die Arbeit mit Computern für Sie kein Problem ist

- Sie am liebsten im Team arbeiten

- Sie mit Ihrer Ausbildung in eine sichere Zukunft starten möchten

 

Ausbildung in der Altenpflegehilfe

Dauer:  1 Jahr

Vergütung:  ca. 900 Euro brutto in der Ausbildung
                  Schicht- und Zeitzuschläge zusätzlich
                  Durchschnittsgehalt:  2.400 Euro brutto


Ausbildung in der Altenpflege

Dauer:  3 Jahre

Vergütung:  ca. 900 Euro brutto im 1. Lehrjahr
                  Schicht- und Zeitzuschläge zusätzlich
                  Durchschnittsgehalt:  2.600 Euro brutto

In der Altenpflegehilfe

Ausbildung:

  • Hier benötigt man einen Hauptschul- bzw. Berufsreife/qualifizierter Sekundarabschluss I mit einer ggf. einjährigen Tätigkeit z.B. in einer Altenhilfeeinrichtung (Praktikum, Freiwilliges Soziales Jahr, Bundesfreiwilligendienst)

Lerninhalten der Ausbildung sind:

  • Jeden Bewohner fachlich so zu betreuen und zu pflegen, wie er es gerade braucht
  • Ihre Arbeitsschritte zu planen, umzusetzen und für alle nachvollziehbar digital zu dokumentieren

 

In der Altenpflege

Ausbildung:

  • Hier benötigt man einen Realschulabschluss oder
  • Hauptschul- bzw. Berufsreife/qualifizierter Sekundarabschluss I  zusammen mit einem Ausbildungsabschluss z.B. als Altenpflegehelfer oder Krankenpflegehelfer

Lerninhalte der Ausbildung sind:

  • Jeden Bewohner fachlich so zu betreuen und zu pflegen, wie er es gerade braucht und es seine Erkrankungen ggf. erfordern, z.B. Wundversorgung
  • mit Medikamenten umzugehen
  • Krankheitsbilder zu erkennen und einzuordnen
  • Pädagogisch-psychiatrische Kenntnisse, um z.B. auch Bewohner mit Demenz fachgerecht zu betreuen
  • Ihre Arbeitsschritte zu planen, umzusetzen und für alle nachvollziehbar digital zu dokumentieren
  • Wie ein Seniorenheim funktioniert und auf welche Gesetze Sie achten müssen

Ausbildung in der Altenpflegehilfe:

In der Ausbildung zum/zur AltenpflegehelferIn besuchen Sie sowohl eine Berufsschule und arbeitest in einem Seniorenheim der Marienhaus GmbH. Praxisanleiter oder Lehrer stehen Ihnen ebenfalls unterstützend zur Seite.

In der Altenpflegehilfe können Sie schon nach einem Jahr in den Joballtag starten. Sie können ältere Menschen fachlich wie menschlich gut betreuen und in unserer alternden Gesellschaft wird Ihre Arbeit in Zukunft immer gefragt sein.

Wenn Sie am Ende des Ausbildungsjahres gute Noten haben, ist es sogar möglich, direkt in das 2. Lehrjahr der Altenpflege zu wechseln.

  

Ausbildung in der Altenpflege:

Während Ihrer Ausbildung besuchen Sie abwechselnd einen Berufsschule und arbeitest in einem Seniorenheim der Marienhaus GmbH, mit dem Sie den Ausbildungsvertrag geschlossen haben. Hier bekommen Sie Hilfe von Praxisanleitern oder Lehrern. Zwischendurch schnuppern Sie auch mal in die Arbeit eines ambulanten Pflegedienstes oder einer Tagespflege rein. Insgesamt gilt: Mehr Praxis als Theorie.

Mit einem Job in der Altenpflege starten Sie in eine sichere Zukunft. Schließlich gibt es in unserer Gesellschaft immer mehr ältere Menschen, die irgendwann auf Pflege angewiesen sein werden. Es gibt für Sie also immer was zu tun. Mit Ihrer abgeschlossenen Ausbildung in der Altenpflege, mit Motivation und Spaß an Ihrem Beruf ist Ihnen ein fester Arbeitsplatz so gut wie sicher - am besten in einem der vielen Seniorenheime der Marienhaus GmbH.

Die Marienhaus Bildung ist ein Zentralbereich der Marienhaus Unternehmensgruppe. Unter ihrem Dach werden die Bildungsangebote in der Unternehmensgruppe zusammengeführt und inhaltlich abgestimmt. Nach dem Regionalprinzip wird die unternehmensinterne Aus-, Fort- und Weiterbildung zentral koordiniert und über die regionalen Bildungszentren, Tagungshäuser und Akademien angeboten.

Zur Homepage der Marienhaus Bildung: www.marienhaus.de/bildung

Seniorenzentrum St. Josef Kaisersesch

Im Bliesblink 9-11
56759 Kaisersesch
Telefon:02653 599-0
Telefax:02653 599-239
Internet: www.st-josef-kaisersesch.de www.st-josef-kaisersesch.de

Ansprechpartner

Ute Dany

Heimleiterin

Telefon:02653-599-0
Telefax:02653-599-239
E-Mail:ute.​dany@​marienhaus.​de

Elke Münch

Pflegedienstleiterin

Telefon:02653-599-0
Telefax:02653-599-239
E-Mail:elke.​muench@​marienhaus.​de

Kerstin Hilger

Leiterin der Tagespflege

Telefon:02653-599-0
Telefax:02653-599-239
E-Mail:kerstin.​hilger@​marienhaus.​de

Helga Rothbrust

Leiterin Soziale Betreuung

Telefon:02653-599-0
Telefax:02653-599-239
E-Mail:helga.​rothbrust@​marienhaus.​de

Diese Webseite verwendet Cookies.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren. Diese Cookies helfen uns dabei, Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten und unsere Webseite ständig zu verbessern. Mit dem Klick auf den Button “Akzeptieren” erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Für weitere Informationen über die Nutzung von Cookies oder für die Änderung Ihrer Einstellungen klicken Sie bitte auf “Details”.

Sie geben Ihre Einwilligung, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.