Vollstationäre Pflege

Zum Wohlbefinden unserer Bewohner tragen Pflege und Betreuung durch unsere qualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter entscheidend bei. Wir betreiben eine aktivierende Pflege und richten uns nach den individuellen Bedürfnissen der Bewohner. Dabei achten wir ihr persönliches Selbstbestimmungsrecht und ihre Autonomie und wollen, dass ihre Selbständigkeit so lange wie möglich erhalten bleibt. Deshalb fördern wir unsere Bewohnerinnen und Bewohner darin, die alltäglichen Tätigkeiten wie Ankleiden, Körperpflege, Essen und Trinken eingeständig zu bewältigen. Benötigen sie Hilfe, dann werden sie von unseren qualifizierten Pflegekräften stets liebevoll unterstützt.

Kurzzeit- oder Verhinderungspflege

Kurzzeitpflege oder Verhinderungspflege ist ein Angebot speziell für pflegebedürftige ältere Menschen, die sonst zu Hause leben und dort von ihren Angehörigen betreut werden. Sie finden als Gäste vorübergehend Aufnahme in unserem Haus und erhalten hier eine professionelle, liebevolle Betreuung und Pflege rund um die Uhr. Das garantieren unsere qualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. 

Wenn beispielsweise die betreuenden Angehörigen einmal Urlaub von der Pflege machen wollen oder selbst verhindert sind, ist Kurzzeitpflege oder Verhindungspflege die ideale Lösung. Auch für die älteren Menschen, die in ihren eigenen vier Wänden nicht mehr zurechtkommen, auf den Platz im Seniorenzentrum aber noch ein paar Wochen warten müssen, ist sie eine echte Alternative.  Und für diejenigen, der unser Haus kennenlernen möchten, bevor sie hier endgültig einziehen, ist die Kurzzeitpflege die ideale Möglichkeit. Kurzzeit- oder Verhinderungspflege werden durch die Pflegekassen teilweise finanziert. 

Alle Zimmer sind voll möbliert, verfügen über Telefon, Rundfunk- und Fernsehanschluss und eine Rufanlage. Die Nasszelle ist barrierefrei eingerichtet. 

Unsere Gäste sind herzlich eingeladen, an den vielfältigen Aktivitäten des Hauses teilzunehmen. Denn wir wollen ihnen den Aufenthalt so erholsam und abwechslungsreich wie möglich gestalten und freuen uns, wenn sie sich wohlfühlen.

Wenn Sie Fragen haben oder nähere Informationen zum Thema Kurzzeit- oder Verhinderungspflege wünschen, so nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir helfen Ihnen gerne weiter und freuen uns, wenn wir Sie in unserem Haus begrüßen können.

 

 

Pflege dementiell veränderter Menschen

In unserer Einrichtung leben Menschen, die an Demenz erkrankt sind. Um ihnen gerecht zu werden, haben wir in unserer Einrichtung ein sozialpflegerisches Konzept zur Betreuung unserer dementiell veränderten Bewohner entwickelt. Speziell ausgebildete Betreuerinnen und Betreuer gehen auf ihre unterschiedlichen Fähigkeiten und Bedürfnisse ein, fördern und motivieren sie.

Unsere Angebote im Umgang mit Menschen mit Demenz richten sich nach den vorhandenen Fähigkeiten, wie zum Beispiel:

  • Angewohnheiten und Routinegedächtnis
  • Humor
  • Wunsch nach Geselligkeit
  • motorische Fertigkeiten
  • Musikverständnis
  • Langzeitgedächtnis.

    Dabei spielt die Biographiearbeit sowie die gute Zusammenarbeit mit Angehörigen eine wesentliche Rolle.

 

 

Palliative Pflege

Wir wissen, dass Menschen in der letzten Lebensphase einer besonderen Fürsorge und Aufmerksamkeit bedürfen. Daher haben wir Mitarbeiter unserer Einrichtung speziell zur palliativen Versorgung geschult. Bettlägerige und immobile Bewohner werden auch von den Mitarbeitern des sozialen Dienstes betreut und begleitet.

Seniorenzentrum St. Josef Kaisersesch

Im Bliesblink 9-11
56759 Kaisersesch
Telefon:02653 599-0
Telefax:02653 599-239
Internet: www.st-josef-kaisersesch.de www.st-josef-kaisersesch.de

Ansprechpartner

Ute Dany

Heimleiterin

Telefon:02653-599-0
Telefax:02653-599-239
E-Mail:ute.​dany@​marienhaus.​de

Elke Münch

Pflegedienstleiterin

Telefon:02653-599-0
Telefax:02653-599-239
E-Mail:elke.​muench@​marienhaus.​de

Kerstin Hilger

Leiterin der Tagespflege

Telefon:02653-599-0
Telefax:02653-599-239
E-Mail:kerstin.​hilger@​marienhaus.​de

Helga Rothbrust

Leiterin Soziale Betreuung

Telefon:02653-599-0
Telefax:02653-599-239
E-Mail:helga.​rothbrust@​marienhaus.​de