Abschied von unserer langjährigen Heimleiterin Frau Ute Dany

Weitere Bilder finden Sie in der Galerie.

24.01.2022

Vergangene Woche war es soweit: wir mussten uns von unserer langjährigen Heimleiterin Frau Ute Dany verabschieden. 

 

Da aufgrund der Corona-Pandemie keine Verabschiedung im großen Rahmen möglich war, verabschiedete sich Frau Dany von allen Bewohner*innen und Mitarbeitende ganz persönlich: 

 

Am Dienstag, 18.01.2022, besuchte sie die Bewohner*innen und Mitarbeitende auf unserem Wohnbereich Michael. Es wurde gemeinsam Kaffee getrunken und Bewohner*innen wie auch Mitarbeitende hatten gemeinsam ein kleines Programm einstudiert. 

 

Am Mittwoch, 19.01.2022 war unser Wohnbereich Elisabeth an der Reihe: auch hier saß man gemütlich bei Kaffee und Kuchen zusammen und konnte sich ganz individuell voneinander verabschieden. Ein Bewohner ließ es sich sogar trotz seines Krankenhausaufenthaltes nicht nehmen, seine einstudierte Rede für Frau Dany per Telefon zu halten! Darüber freute sich Frau Dany natürlich sehr. 

 

Am Donnerstag, 20.01.2022 hatte Frau Dany die Bewohner*innen und Mitarbeitenden des Wohnbereiches Raphael eingeladen. Auch hier war der Tisch wieder wundervoll dekoriert und man verbrachte einen schönen Nachmittag mit Gedichten und Reden zusammen. 

 

Am Freitag, 21.01.2022 fand dann die offizielle Verabschiedung auf Wohnbereich Stephan statt. Unsere Geschäftsführerin Frau Heine (Vorsitzende) und unser Geschäftsführer Herr Schuhler ließen es sich nicht nehmen, sich persönlich von Frau Dany zu verabschieden und verbrachten gemeinsam mit ihr, den Bewohner*innen und einige Mitarbeitenden einen gemütlichen Nachmittag. Auch hier hatten wieder einige Personen Sprüche, Gedichte und Lieder vorbereitet. Unser zukünftiger Heimleiter, Herr Sascha Königshoven, nutze die Gelegenheit, sich von Frau Dany zu verabschieden und gleichzeitig einige seiner neuen Mitarbeitenden und natürlich auch Bewohner*innen kennenzulernen. 

 

Zum Abschied gab es außerdem schöne Geschenke, z. B. ein Album mit Fotos und kleinen, ganz persönlichen Briefen unserer Bewohner*innen, ein einzigartiges Memory-Spiel mit Bildern unserer Bewohner*innen und ein wunderschöner Zitronenbaum. 

 

Außerdem hatte die gesamte Mitarbeiterschaft zusammengelegt und so konnte, Frau Dany's Wunsch entsprechend, in ihrem Namen eine Spende in der stolzen Höhe von 231,00 Euro an den Christlichen Hospizverein Cochem-Zell e. V. geleistet werden. 

 

Einerseits bedauern wir es sehr, dass Frau Dany uns verlässt, andererseits gönnen wir ihr ihren wohlverdienten Ruhestand von Herzen! 

 

Liebe Frau Dany, danke für die schöne Zeit! Für Ihre Zukunft alles Gute und viel Glück! Vergessen Sie uns nicht! 

 

"Es ist Zeit, für das was war, Danke zu sagen, damit das, was werden wird, unter einem guten Stern beginnt." 

 

Seniorenzentrum St. Josef Kaisersesch

Im Bliesblink 9-11
56759 Kaisersesch
Telefon:02653 599-0
Telefax:02653 599-239
Internet:http://www.st-josef-kaisersesch.de